TEACHERSCARE

EIN PROGRAMM UM DICH ALS LEHRER*IN ZU EMPOWERN

Ziel des Programmes ist es, dich als Lehrer*in zu empowern und dich dabei zu unterstützen, im Schulkontext eine aktiv gestaltende Rolle einzunehmen, die deinen Werten und Bedürfnissen entspricht.

Jetzt denkst du vielleicht: Das System muss sich ändern, sonst ist hier gar nichts möglich.

Ja, es wäre extrem erleichternd, wenn es auf politscher Ebene ausreichend Wertschätzung gäbe und Ressourcen zur Verfügung gestellt werden würden.

Auf die Straße gehen und protestieren? Unbedingt!

Darauf warten, dass etwas von oben geändert wird? Auf gar keinen Fall.

 

Warum bei dir anfangen?

Wir alle wissen, wie träge das deutsche Schulsystem sein kann. Warten wir auf Veränderung, können Jahrzehnte ins Land gehen. Aber die gute Nachricht ist, dass das Schulsystem aus vielen kleineren Systemen besteht. Durch die Dezentralisierungsmaßnahmen seit 1990 haben Schulen mehr Entscheidungsfreiräume als häufig angenommen. (SiA) Und anders als in anderen hierarchischen Organisationen können Willensbildungs- und Entscheidungsprozesse auch von unten nach oben verlaufen. Beschlüsse der Gesamtkonferenz können die Schulleitung binden.
Darüber hinaus bestehen dezentrale Organisationsstrukturen in der Schule. Es gibt Gestaltungsspielräume z. B. in Klassen-, Jahrgangs- und Fachteams. Und wie du aus deinem Alltag weißt und die Schulentwicklungsforschung unterstreicht, stellt das pädagogische Handeln der einzelnen Lehrkräfte das Kerngeschäft der Schule dar. Somit bist du als Lehrkraft Treiber*in von Wandel.
Und hier setzt teacherscare an. Nämlich bei dir als Person und individuellen Lehrkraft. Wo stehst du gerade? Was raubt dir Energie? Was sind deine Ressourcen? Und wie erträumst du dir eigentlich deinen Beruf und Schule?
Vielleicht reicht es, wenn du Veränderungen anstößt, die in deiner direkten Verantwortung liegen.
Vielleicht möchtest du aber auch weiter gehen und Veränderungen auf größerer Ebene initiieren.

Wie arbeiten wir?

Um das herauszufinden, arbeiten wir aufbauend auf Forschungen zu erfolgreichen und besonders sinnstiftenden Organisationen (Laloux) und Studien zu erfolgreichen Teams (Google Studie). Entscheidende Faktoren lassen sich grob zusammenfassen unter Ganzheit, Sinnhaftigkeit und Selbstwirksamkeit. Folgt man den Studien, sollten diese Faktoren eigentlich zentral in jeder Schule sein. Da dies in der Regel nicht der Fall ist, kannst du sie mit teacherscare außerschulisch für dich etablieren.

Ganzheit sehe ich dabei als wichtigsten Faktor und Voraussetzung für die anderen beiden Punkte. Hinter dem Begriff verbirgt sich, dass Mitarbeiter*innen sich mit all ihren Facetten (Ängsten, Bedürfnissen, Emotionen) bei der Arbeit zeigen können.

Um die Facetten wahrnehmen und zeigen zu können sind ein sicherer Raum und eine unterstützende Person hilfreich (Google Studie). Das möchte teacherscare in allen Angeboten gewähren. Um dich dabei zu unterstützen, Schritt für Schritt mehr Ganzheit, Sinnhaftigkeit und Selbstwirksamkeit zu etablieren, arbeite ich zusammen mit meinem Team mit verschiedenen Ansätzen aus der Gestalt-, Trauma- und Systemischen Therapie sowie der Schul- und Organisationsentwicklung. Je nach Schwerpunkt geht es dabei um dich, dich in Beziehung und dich in deinem System Schule.

Warum privat zahlen?

Eines vorweg: Als Lehrer*in kannst du Coaching zu 100% steuerlich absetzen. Und, keine Frage, es wäre schön, wenn dein Arbeitgeber dafür aufkommen würde. Aber es gibt dennoch gute Gründe auch privat auf dieser Ebene für dich zu sorgen. Denn im Zentrum unserer Arbeit steht Ganzheit. Dabei geht es um die Wahrnehmung deiner Emotionen, Gedanken und Bedürfnisse und die Äußerung dieser. Es geht gerade auch darum, sowohl privat als auch im beruflichen Kontext aus der Ganzheit heraus zu agieren. Aus dem Grund können alle Erkenntnisse, die du in unserer Arbeit machst privat und beruflich bedeutsam für dich sein. Es ist eine Investition in dich als ganze Person.

9 SÄULEN DES PROGRAMMS

Wir gehen immer von dir aus und kommen über die Ressource Beziehung zum System Schule. Dabei berücksichtigen wir natürlich immer deinen persönlichen Standpunkt und deine akuten Herausforderungen.

Im Detail beinhaltet das Programm folgende Komponenten:

Ankommen

Hier geht es darum erstmal herauszufinden, wie und womit bist du (gerade) hier? Was sind deine Wünsche? Unerfüllten Bedürfnisse? Probleme und Herausforderungen.

Zugang zu dir

Grundlage der Arbeit ist eine gute Beziehung zu dir und damit eine achtsame Haltung gegenüber dir selbst. Ich unterstütze dich dabei einen besseren Zugang zu deinen Gefühlen, Gedanken und Bedürfnissen zu bekommen und diese zu kommunizieren. Schlüssel dafür sind immer wieder die Körperempfindungen.

Ressourcenaktivierung

Um immer mehr in deine Wirksamkeit zu kommen, gebe ich dir den Rahmen, um deine Potenziale und Ressourcen zu aktivieren und diese Schritt für Schritt mehr einzusetzen und zu nutzen.

Glaubenssätze

Häufig stehen wir uns selbst am meisten im Weg!

Um den Autopiloten sowohl privat als auch als Lehrer*in auszuschalten, schauen wir uns deine Glaubenssätze und inneren Antreiber*innen und Kritiker*innen an. Häufig liegen die Quellen dafür in früheren Beziehungen, durch die deine Festplatte programmiert wurde.

Beziehung

Studien zeigen, dass Beziehung der größte Stressfaktor aber auch die größte Ressource für Lehrer*innen und Schüler*innen ist. Deswegen legen wir einen besonderen Fokus darauf. Wie bist du privat und beruflich in Beziehung? Was beschäftigt dich? Wer raubt dir Energie? Wer gibt dir Kraft und unterstützt dich?

Raum und Grenzen

Grundlage um Grenzen zu setzen, ist deinen Raum zu kennen. Wie groß ist mein Raum? Wer darf wann wie nahe kommen?

Um wirklich in Beziehung gehen zu können, ist es wichtig, dass du deine Grenzen kennst und setzen und verteidigen kannst.

Wo sind deine Grenzen? Was grenzt dich  ein? Wann hat jemand deine Grenze überschritten?

Visionen und Werte

Um herauszufinden, ob du an deiner Schule richtig bist und/oder welche Veränderungen es auf der Schulebene braucht, damit es sich für dich richtig anfühlt, schauen wir uns deine Visionen und Werte hinsichtlich Schule an und gleichen diese mit deiner Schule bzw. dem Schulsystem ab.

Energiefresser

Du hast gar keine Zeit um Sachen anders zu machen?

Der Lehrer*innenberuf ist super vielfältig und genauso vielfältig sind die „Baustellen“ und damit Energiefresser.

Deswegen schauen wir uns an, wie du deine Zeit und Energie so nutzen kannst, dass sich deine Arbeit sinnvoll anfühlt und du dich nicht permanent gestresst fühlst.

Themen wie , Kollegium, Eltern, Schulleitung, Zeitmanagement, Pausen, Lärm, Classroom Management, Betriebliches Zeitmanagement können dabei eine Rolle spielen.

Erste Schritte

Aufbauend auf deinen Visionen und Werten unterstütze ich dich dabei, kleine und/oder große Veränderungen und Entwicklungen zu initiieren.

Das kann für andere fast unsichtbar bleiben, aber dennoch eine große Veränderung für dich bedeuten. Es kann aber auch laut und für andere sichtbar sein.

Ich gebe dir Raum herauszufinden, wo du in deinem Umfeld stehst und was sich stimmig anfühlt.

ANGEBOTE

Je nach dem wo du du stehst und was du dir wünschst, kannst du zwischen Seminaren, Workshops und Einzelsitzungen wählen. Auch eine Kombination aus Seminar und Einzelsitzungen oder Workshop und Einzelsitzungen ist möglich und bietet besonders tiefgehende Erfahrungen.

SEMINARE

Bunt. Tief. Mal laut und mal leise.

In den Seminaren biete ich dir zusammen mit meinem Team einen sicheren Raum um wieder mehr Zugang zu dir, deinen Ressourcen und Bedürfnissen zu bekommen. Dich in der Gruppe von Lehrer*innen zu zeigen und (mit)zuteilen bietet eine besonders wertvolle Quelle für neue Energie und Inspiration.

WORKSHOPS

Potenziale. Durchatmen. Gestalten.

Häufig sind wir gefangen darin, das zu sehen, was nicht funktioniert und übersehen dabei Positives und die Stellschrauben, an denen wir selbst drehen können.

In meinen Workshops unterstütze ich dich dabei, den Blick hin zu Potenzialen und Ressourcen zu wenden.

EINZELSITZUNGEN

Coaching & Therapie. Ganz individuell.

In Einzelsitzungen können wir ganz individuell auf deinen Standpunkt und persönliche Situation eingehen.

Je nach Bedürfnis und Bedarf biete ich Coaching oder Therapie an.

Schulen bekommen immer mehr Autonomie und Gestaltungsraum.

Lass uns Schule gemeinsam verändern!

 

Tiefgehend. Bunt. Laut und Leise.

DER NÄCHSTE SCHRITT

1.

kontaktiere mich

2.

15 Minuten kostenloses Erstgespräch

3.

Mögliche langfristige Zusammenarbeit